Druckversion

   
15.02.2018 16:15 Alter: 94 days

Weiterbildung, 19.3.2018, Brandenburg (Havel), Stadtentwicklung


Veränderung als Konstante - Stadtentwicklung und -umbau in Brandenburg

Stadtbilder wandeln sich, das ist ein Allgemeinplatz. Aber muss nicht die Veränderung als die eigentliche Konstante in der Stadtentwicklung verstanden werden und wie stellen wir dies im Museum dar? Wir wollen in unserer Weiterbildung zunächst neue Forschungen zur Entwicklung brandenburgischer Städte besprechen. Wir fragen dabei nach aktuellen und vergangenen Transformationsprozessen, z.B. dem gegenwärtigen Rückbau der DDR-Stadtplanung. Auch die Auswirkungen der Industrialisierung und der „Weimarer Moderne“ im 20. Jahrhundert werden Thema sein. Wir wollen dabei auch Möglichkeiten der musealen Präsentation von dynamischer Stadtentwicklung diskutieren. Wie macht man das Aufblühen und den Niedergang einer mittelalterlichen Stadt erlebbar? Und ist angesichts von digitalen Visualisierungen das klassische Stadtmodell ein überholtes Format?


> Programm.pdf
> Anmeldung.pdf